Mithilfe der Stabisol PC-Reihe können Molkereien bereits aus Käsebruch und Quark individuelle Käsezubereitungen herstellen © Hydrosol

Käse ist auf der ganzen Welt zuhause. Fast jedes Land hat seine eigenen Spezialitäten. Bei vielen Gerichten ist der Klassiker sogar unverzichtbar. Allerdings ist Käse mit wirtschaftlichen und produktionstechnischen Herausforderungen verbunden: Bei Hart- und Schnittkäse wird die Reifezeit zum Kostenfaktor, in heißen Regionen setzt das geringe Frischmilchaufkommen die Grenzen. Mit den neuen Stabilisierungs- und Texturierungssystemen von Hydrosol können Molkereien, Feinkostunternehmen, Snack- und Schmelzkäsehersteller einfach und kostengünstig Alternativen zu Käse herstellen.

Lebensmittelverschwendung vermeiden, Käseabschnitte verwerten
Weltweit gehen rund 30 bis 40% der Lebensmittel entlang der gesamten Wertschöpfungskette verloren – unter anderen während der industriellen Verarbeitung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des WWF Deutschland. Bei Käse spielen zum Beispiel Schnittverluste eine Rolle. Diese Käseabschnitte lassen sich mit Hilfe der neuen Funktionssysteme von Hydrosol zu trendigen Käsezubereitungen verarbeiten. Ob als Brotaufstrich, Dip oder cremige Sauce, ob für Snackfüllungen oder Fertiggerichte – die Textur lässt sich je nach Anwendung passgenau einstellen. Die Herstellung ist unkompliziert: Man benötigt lediglich einen doppelwandigen Prozesskocher und eine Abfüllanlage. So können Hersteller aktuelle Foodtrends bedienen, Kosten reduzieren und gleichzeitig durch Nutzung von Lebensmittelnebenströmen einen Beitrag zur nachhaltigen Lebensmittelproduktion leisten. Ein weiterer Vorteil: Mit den Wirkstoffkomplexen aus der Stabisol PC-Reihe lässt sich der typische Reifeprozess von Hart- und Schnittkäse umgehen. So können Molkereien mithilfe der Funktionssysteme bereits aus dem Käsebruch und aus Quark individuelle Käsezubereitungen herstellen. Der vereinfachte Herstellungsprozess erhöht ebenfalls die Rentabilität.

Auf Pizza zieht Rekombinat lange Fäden und ermöglicht eine individuelleAroma- und Farbgebung© Hydrosol

Kundenspezifische Lösungen für heiße Regionen
In Ländern mit wenig Frischmilchaufkommen bieten die Stabilisierungs- und Texturierungssysteme die Möglichkeit, auch ohne frische Milch oder frischen Käse attraktive Produkte auf den Markt zu bringen. Sie sind meistens günstiger als Käse, da sie zum Teil mit pflanzlichem Fett hergestellt werden können. Gleichzeitig überzeugen die Alternativen in puncto Produktqualität. Auf Pizza zieht das Rekombinat lange Fäden und ermöglicht eine individuelle Aroma- und Farbeinstellung. Bei streichfähigen Produkten lässt sich mit ausgewählten Hydrosol-Systemen die gewünschte Textur von flüssig bis gelierend optimal einstellen. Snacks aus Alternativ-Füllungen haben eine hohe Frittier- und Backstabilität. Sie besitzen eine gute Formbarkeit und sind TK-stabil.